Hallenkreismeisterschaft 08.02.15

Es waren heute insgesamt 10 Mannschaften am Start. Aufgeteilt in 2 Gruppen mit je 5 Mannschaften.

 

Das erste Spiel war gegen den späteren Kreispokalsieger, Gruppenligist Germania Weilbach. Wir waren chancenlos und gingen 0 : 9 unter.

 

Im 2. Spiel gegen SV Zeilsheim lief es schon besser. Das Spiel wurde aber auch verloren. 0 : 3. Ich dachte danach, au weia. Wo sind wir hier nur hingeraten. Na ja, einer muss eben letzter werden.

 

Spiel 3 ging gegen den Spitzenreiter der Kreisliga: Germania Schwanheim. Auch keine "Laufkundschaft"

Es ging los wie die anderen Spiele vorher. Wir lagen schnell 0 : 1 hinten. Doch mit dem ersten Konter erzielte Maxim den Ausgleich zum 1 : 1. Kurz darauf zog sich Crispin eine Zerrung im Oberschenkel zu und konnte nicht weiter spielen. Wir mussten wechseln. Johann (Bild) hütete ab sofort das Tor. Die ersten Paraden wurden von allen Zuschauern in der Halle frenetisch gefeiert. Plötzlich standen alle Besucher hinter uns und feuerten die Jungs an. Das gab enormen Schub.  Philipp N. erzielte das 2 : 1. Danach war Schwanheim komplett durcheinander. Bengt besorgte kurz darauf das 3 : 1. Als das

3 : 2 fiel, brachte uns das auch nicht durcheinander. Tristan stellte das Ergebnis auf 4 : 2 und später, ebenso Tristan, auf 5 : 2. Wenige Sekunden vor dem Ende gab es den letzten Treffer im Spiel zum 5 : 3. Die Halle tobte und das Spiel war ein tolles Erlebnis.

 

Das letzte Gruppenspiel war gegen den Gruppenligist SG Sossenheim. Hier waren wir chancenlos und verloren 8 : 3.

Unsere Tore waren aber schön raus gespielt. Das 1 : 3 durch Philipp N. nach Pass von Maxim. Das 2 : 6 nach einer Ecke von Tristan, ebenfalls Philipp N. und das 3 : 6 erzielte Tristan, nach uneigennützigem Pass von Philipp N.

 

Wir wurde 4. in der Gruppe und spielten um den 7. Platz gegen unseren Liga Konkurrenten SFD Schwanheim.

Nach dem 0 : 1 schoss Bengt das 1 : 1 nach einer Tristan-Ecke. Unser Führungstor erzielte Philipp N. nach Pass von Bengt. Das 3 : 1 erzielte wieder Philipp N. nach einem Pass von Tristan. Den Endstand zum 3 : 2 bekamen wir wenige Sekunden vor Schluss.

 

Ein 7. Platz bei solch einem Turnier kann sich sehen lassen. Prima gemacht, Jungs. Weiter so.....

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0