SG Bad Soden - TuRa  1 : 9

Gespielt haben: Crispin im Tor

Simon - Thimo - Maxim - Enes - Niklas Schw. - Vincent - Tristan - Bengt - Bennet - Moritz - Philipp - Luis - Roberto - Amin

Maxim hatte während dem Warm machen Knieschmerzen. Er konnte nur 5 Minuten spielen.

 

Mit dem gleichen Ergebnis wie letzte Woche, fegten wir diesmal Bad Soden vom Platz. Die wieder zahlreich angereisten Eltern konnten ein prima Spiel unserer Mannschaft sehen. Für mich immer wieder schön zu sehen, welch super Unterstützung die Jungs von dieser Seite bekommen. Selbst Moni war anwesend, obwohl Robin gar nicht aufgestellt war. Ebenso kam unsere Managerin Sabine mit dem verletzten Johann angereist. Vielen Dank an Euch alle.

 

Falls am kommenden Samstag in Hochheim wieder gewonnen wird, rücken wir immer näher an die vor uns platzierten Mannschaften  heran.

 

Von Beginn an zeigten die Jungs, wer Herr im Ring ist. Das Spielgeschehen fand nur in der Hälfte von Bad Soden statt. Trotzdem dauerte es bis zur 17. Minute als das 0 : 1 durch Luis fiel. Passgeber war Amin.

Nach dem einzigen Konter vom Gegner in der ersten Halbzeit, wäre fast der Ausgleich gefallen. Wir konnten uns aber auf unseren Weltklasse Keeper verlassen. Mit einem Riesen Reflex lenkte Crispin den Ball zur Ecke.

Bis zur Pause setzten wir unsere Überlegenheit auch in Tore um. Das 0 : 2 erzielte wieder Luis mit dem Kopf. Vorausgegangen war ein Freistoß von Thimo.

0 : 3 Amin - 0 : 4 Philipp - 0 : 5 Luis

 

Nach der Pause ging das muntere Tore schießen weiter.  0 : 6 Amin, nach Pass von Luis

 

0 : 7 Luis. Den Pass spielte, der heute wieder ganz stark agierende Moritz. Erst wenige Wochen spielberechtigt aber schon unverzichtbar.

 

0 : 8 Amin - Dann fiel das Gegentor zum 1 : 8

 

Den Schlusspunkt setzte Amin zum 1 : 9

 

Vor dem Spiel lehnte sich der Vater von Amin weit aus dem Fenster. Er versprach, falls Amin 4 Tore erzielt, gibt es als Belohnung ein neues Handy. Tja Mohammed, da muss wohl das Portemonnaie nächste Woche geöffnet werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0