Pfingstturnier 2016 in Arnheim

Das Ivent Pfingstturnier 2016 war vom Freitag, den 13. 05. - Montag, den 16. 05.

 

Die Anreise am Freitag war etwas chaotisch. Durch überfüllte Autobahnen und etlichen Staus verzögerte sich die Ankunft. Zum Beginn der Eröffnungsfeier war außer dem Trainer und seiner Frau niemand vor Ort.

Zum Glück gibt es Handy und Wats App. Dadurch konnte die Anstoßzeit - bzw. Ort für den nächsten Tag übermittelt werden. Unser erstes Spiel begann am Samstag um 9.35 Uhr Treffpunkt war 8.30 Uhr. Das hieß früh aufstehen.

 

 Spielzeit: 2x15 Minuten

 

1. Spiel: TuRa - SW Sende 0 : 0

SW Sende war eine spielerisch und körperlich starke Mannschaft aus dem Raum Bielefeld. Wir kamen kaum über die Mittellinie und der Gegner hatte jede Menge Chancen. Crispin mit guten Paraden und die Latte verhinderten das Gegentor. Kurz vor dem Ende war Bengt mit einem Flugkopfball, wenige Meter vor unserer Torlinie der Retter.

 

2. Spiel: SV Ubbedissen - TuRa 1 : 3

Das Spiel wurde von Beginn an überlegen gestaltet. Luis machte das 1 : 0 für uns. Direkt nach dem Anstoß zur 2. Halbzeit führte der Angriff von Ubbedissen zum 1 : 1 Ausgleich.

Danach setzte sich Luis auf der linken Seite durch. Sein genauer Pass in die Mitte kam zu Johann. Johann brauchte den Ball nur noch ins leere Tor schieben. 1 : 2

Kurz vor dem Ende gab es ein Handspiel im Strafraum des Gegners. Der Elfmeter wurde von Johann sicher verwandelt. 1 : 3

 

3. Spiel: Svogerslev Boldklub - TuRa   2 : 0

In diesem Spiel ging es darum, wer 2. und 3. der  Gruppe wird. Uns hätte ein Unentschieden für Platz zwei gereicht. Wir fanden nicht ins Spiel und der körperlich stärkere Gegner aus Dänemark gewann verdient mit 2 : 0. Damit waren wir dritter.

 

Das Turnier startete am Sonntag mit den Finalspielen und unserem ersten Match um 9.00 Uhr. Wieder früh aufstehen.

Es gab 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften. Die dritt und viert platzierten spielten um den einen Turniersieger, die erst und zweit platzierten um den anderen Turniersieger.

 

1. Spiel: TuRa - SC Enger 1 : 0 Torschütze: Luis

 

2. Spiel: SG Arnsbach - TuRa 0 : 1

Das Tor erzielte Philipp N. nach Pass seines Bruders Alex

 

3. Spiel: SV Bergfried Leverkusen - TuRa  2 : 3

Der erste Treffer für uns resultierte aus einer genauen Flanke von Tristan. Philipp N. verwandelte zum 0 : 1. Das 0 : 2 erzielte wieder Philipp N. nach Flanke von Bengt. Kurz vor der Pause verkürzte Leverkusen zum 1 : 2

Nach dem Wechsel gelang Luis der Treffer zum 1 : 3 nach Pass von Thimo. Als das 2 : 3 fiel hieß es noch mal zittern. Die Jungs brachten aber den Sieg über die Zeit.

 

Damit waren wir erster unserer Gruppe und im Endspiel.

 

TuRa - Golden Eagles (Dänemark) 1 : 0

 

Das Endspiel verlief von Beginn an ausgeglichen. Unsere Jungs waren sehr nervös und es gab keine Kombinationen, sondern nur wildes gebolze. Vielleicht war auch der böige Wind dran schuld. 

Mitte der zweiten Halbzeit war es Andrej mit einem Befreiungsschlag aus unserer Abwehr. Der Ball flog bis zur Mittellinie wo Luis ihn annahm. Er sprintete mit der Kugel bis in den Strafraum. Sein Gegenspieler verfolgte ihn und versuchte ihn zu stören. Er zog und zerrte an unserem Stürmer, trotzdem spitzelte Luis den Ball im Fallen ins Tor zum 1 : 0.

Danach war unsere Abwehr, mit dem überragenden Organisator Niklas Schw., nicht mehr zu überwinden. Damit waren wir Turniersieger und der Jubel groß.

 

7 Spiele bestritten. Davon eine Niederlage, ein Unentschieden und fünf Siege. Das kann sich sehen lassen. Prima gemacht Jungs.

 

Ein tolles Erlebnis für Spieler und Eltern. Gefeiert wurde abends mit Wein und andern alkoholischen Getränken (natürlich nur die Eltern) im Wohnwagen von Sabine, Moni und Torsten bis Mitternacht.

 

Dabei waren als Spieler:

Crispin unser Torwart - Tristan - PhilippN. - Johann - Robin - Philipp L. - DongHwa - Moritz - Luis - Bengt - Bennet - Niklas Schw. - Thimo - Alex - Amin - Lukas - Roberto - Leo - Maxim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Kommentare